Berufseinstiegsbegleitung an der Inntal-Mittelschule Simbach am Inn

Berufseinstiegsbegleitung an der Inntal-Mittelschule Simbach am Inn

Die Berufseinstiegsbegleitung wird gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, die Bundesagentur für Arbeit und den Europäischen Sozialfonds. 

Für die 8. Klassen mit Start ab September 2020 wird die Berufseinstiegsbegleitung in Bayern von der EU mitfinanziert (ESF Bayern und Bayerische Staatsregierung).

Die Durchführung der Berufseinstiegsbegleitung übernimmt an der Inntal-Mittelschule Simbach am Inn die DAA als Bildungsträger.

Die Berufseinstiegsbegleitung unterstützt SchülerInnen der 8. und 9. Jahrgangsstufe, die Probleme haben,

… beim Erreichen des Schulabschlusses


… bei der Berufsorientierung und der Berufswahl

… bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz.

Das Projekt ergänzt die bestehenden Angebote der Berufsorientierung und Berufswahlvorbereitung der Schulen und der Berufsberatung der Agentur für Arbeit Pfarrkirchen.

Das Produkt „Berufseinstiegsbegleitung“

Ziel: Eingliederung in eine Berufsausbildung


Aufgaben:

•    Unterstützung bei Erreichung des Abschlusses einer allgemeinbildenden Schule
•    Berufsorientierung und Berufswahl
•    Ausbildungsplatzsuche
•    Begleitung in Übergangszeiten zwischen Schule und Berufsausbildung
•    Stabilisierung des Ausbildungsverhältnisses

Ablauf und Inhalt der Berufseinstiegsbegleitung 

Die Berufseinstiegsbegleitung bietet einen ganzheitlichen Ansatz von der 8. Klasse bis in die Berufsausbildung bei einem Arbeitgeber. Im Mittelpunkt stehen

8. Klasse
•    Stärken und Interessen
•    Berufsorientierung
•    Berufswahl
•    Betreuung vor/ während/nach dem Praktikum
•    Bewerbungstraining

9. Klasse
•    Aktive Ausbildungsplatzsuche
•    Bewerbungstraining
•    Unterstützung bei der Erreichung des Schulabschlusses

Berufsausbildung
•    Begleitung/Beratung/ Vermittlung im neuen Lebensabschnitt „Ausbildung“
•    Verschiedene Angebote, z.B. Netzwerkarbeit, Erfahrungsaustausch, etc.

 Als erfahrene und geschulte Berufseinstiegsbegleiterinnen bieten wir:

    individuelle Förderung der teilnehmenden SchülerInnen
    Sozialkompetenztraining in Kleingruppen
    Gemeinsame Gespräche mit der Berufsberatung
    hohe Kontaktdichte zu Ausbildungsbetrieben
    Betreuung in der Phase „von der Schule zur Ausbildung“

Die Teilnehmerzahl des Projektes ist begrenzt. Die Auswahl der SchülerInnen erfolgt in Abstimmung mit den Berufsberatern der Agentur für Arbeit und der Inntal-Mittelschule Simbach am Inn.
 

Berufseinstiegsbegleiterin

Julia Döllein
Dipl.-Soz.päd.-in (FH)
Tel.: 08571 972746
Handy: 0162 2141842
E-Mail: julia.döllein@daa.de