Inntal-Mittelschule Simbach am Inn

Sehr geehrte Besucher!

Das neue Jahr hat begonnen. Auch 2021 stellt uns vor neue Herausforderungen.

Am 06.01. und 07.01.2020 wurden im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus wichtige Entscheidungen getroffen, die den weiteren Schulbetrieb bestimmen. Die wichtigsten Entscheidungen in Kürze (siehe dazu auch Schreiben des Staatsministers Michael Piazolo vom 07.01.2021):

  1. Bis einschließlich 29.01.2021 findet in Bayern ausschließlich Distanzunterricht statt. Die Teilnahme daran ist für alle Schüler verpflichtend.
  2. Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 können in der schulischen Notbetreuung beaufsichtigt werden. Dies ist formlos zu beantragen (siehe Information des KM zur Notbetreuung).
  3. Die Faschingsferien 2021 entfallen. Stattdessen findet Unterricht statt; ob in Distanz-, Wechsel- oder Präsenzform, wird nach dem 29.01.2021 entschieden.
  4. Der Zeugnistermin für das Zwischenzeugnis wird vom 12.02. auf den 05.03.2021 verschoben.
  5. Alle Abschlussprüfungen finden wie im letzten Jahr später statt.

Im „Rahmenplan für den Distanzunterricht“ (Stand 05.01.2021) werden auch die schulrechtlichen Aspekte des Distanzunterrichts geklärt. Alle Schüler sind verpflichtet, daran teilzunehmen und die gestellten Aufgaben ordnungsgemäß zu erfüllen und ggf. nachzuweisen. Aus den vergangenen Monaten wissen alle Schüler, wie dieser Unterricht abläuft. Trotzdem bitte ich Sie auch weiterhin darüber zu wachen, dass Ihr Kind über die vereinbarten Kanäle erreichbar bleibt und seinen schulischen Pflichten nachkommt. Bleiben Sie dazu auch in Verbindung mit den Lehrkräften. So lassen sich von vornherein Irritationen und Missverständnisse vermeiden. Die Schulleitung ist wie immer besetzt und auf den bekannten Wegen erreichbar. --

Ich bin mir sicher, dass wir diese neuen Herausforderungen gemeinsam meistern werden!

Ihnen allen wünsche ich ein gutes und vor allem gesundes neues Jahr 2021.

 

Bernhard Gemander, Schulleiter